Meine Gedichte

Gedichte und mehr
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  SuchenSuchen  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
» Zusatzseite zum Radio
Fr Jun 29, 2018 9:42 am von MayaCat

» Ausgesetzt
Fr Jun 29, 2018 9:34 am von MayaCat

» Geheuchelte Freundschaft
Do März 09, 2017 11:51 pm von Gast

» Willkommen
So Mai 29, 2016 7:41 pm von MayaCat

»  Radio Flower-Power-Berlin.eu Hp
Mo Mai 09, 2016 11:37 pm von MayaCat

» Sendeplan
Mo Mai 09, 2016 11:34 pm von MayaCat

» Hass
Fr Apr 08, 2016 5:14 pm von doria

» Adelgunde langweilt sich
Fr Apr 08, 2016 5:11 pm von doria

» Gedichteseite
Di Jun 23, 2015 8:47 pm von MayaCat

Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Joseph von Eichendorff, 1788-1857

Nach unten 
AutorNachricht
MayaCat



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 06.05.10
Alter : 60

BeitragThema: Joseph von Eichendorff, 1788-1857   Do Aug 05, 2010 6:43 pm

Frühlingsnacht

Übern Garten durch die Lüfte
Hört ich Wandervögel ziehn,
Das bedeutet Frühlingsdüfte,
Unten fängt's schon an zu blühn.

Jauchzen möcht ich, möchte weinen,
Ist mir's doch, als könnt's nicht sein!
Alte Wunder wieder scheinen
Mit dem Mondesglanz herein.

Und der Mond, die Sterne sagen's,
Und in Träumen rauscht's der Hain,
Und die Nachtigallen schlagen's:
Sie ist Deine, sie ist dein!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Joseph von Eichendorff, 1788-1857
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
» Kaiser Franz Joseph I
» Päpste
» Die Freimarkenausgabe 1908
» Französische Schriftsteller

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meine Gedichte :: Gedichte, die ich mag :: Bekannte Dichter-
Gehe zu: