Meine Gedichte

Gedichte und mehr
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  SuchenSuchen  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Die neuesten Themen
» Geheuchelte Freundschaft
Do März 09, 2017 11:51 pm von Gast

» ! Jahr Radio Flower - Power - Berlin.eu
Mi Jun 01, 2016 6:25 pm von MayaCat

» Willkommen
So Mai 29, 2016 7:41 pm von MayaCat

»  Radio Flower-Power-Berlin.eu Hp
Mo Mai 09, 2016 11:37 pm von MayaCat

» Sendeplan
Mo Mai 09, 2016 11:34 pm von MayaCat

» Radio Flower-Power-Berlin.eu DJ's für Na Tak
Mo Mai 09, 2016 11:31 pm von MayaCat

» Hass
Fr Apr 08, 2016 5:14 pm von doria

» Adelgunde langweilt sich
Fr Apr 08, 2016 5:11 pm von doria

» Gedichteseite
Di Jun 23, 2015 8:47 pm von MayaCat

Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Der dankbare Hund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
MayaCat



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 06.05.10
Alter : 59

BeitragThema: Der dankbare Hund   Do Dez 09, 2010 1:20 pm

Der dankbare Hund

Denkt euch ich habe Heut Windspiel gesehen.
Er trat aus den Tannen und konnte kaum gehen.
Schleppte einen großen Sack.
Auf dem Rücken, huckepack.

Wie er so ging, da raschelts im Tann.
Ein Hund kam hervor, lachte ihn an.
Der Hund war ihm so seltsam vertraut,
WS stand da und hat nur geschaut.

"Kennst du mich noch, mein Weg war sehr weit.
Komme vom Regenbogen, weit hinter der Zeit.
Ich öffne ein Zeitfenster, vorne am Zaun.
Nur ganz kurz, mit Bildern zum Schaun.

Sieh mal dorthin, da siehst du mein Leben.
Du hattest mir Wärme und Liebe gegeben.
Hast mich umsorgt, behütet, beschützt.
Hoch im Alter, hat es nichts genützt.

Ich wurde sehr krank und mußte leiden.
Es war an dir, dich nun zu entscheiden.
Das Herz brach dir, ich konnte es sehn.
Du tatest das Richtige, ließest mich gehn.

Vorbei mein Leiden, all meine Schmerzen.
Ich lebe weiter, in deinem Herzen.
Meine Seele war frei, ist fortgeflogen,
In eine Welt weit hinter dem Regenbogen.

Loslassen können, heißt Liebe zu zeigen.
Sich dankbar erinnern, ergriffen zu Schweigen.
Ich dank dir für alles, für die schöne Zeit.
Nun geh ich zurück, der Weg ist noch weit."

Sprach der Hund, war blitzesschnell fort.
WS hingegen stand lange noch dort.
Meist unverhofft können Wunder geschehen.
Mit offenen Augen, kann man sie sehen.

© MayaCat








Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Der dankbare Hund
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der Hund der zuviel Haut hat
» Balto
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» Lustige Bilder :)
» Mein Hampelman

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meine Gedichte :: Gedichte :: Tiere-
Gehe zu: