Meine Gedichte

Gedichte und mehr
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  SuchenSuchen  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
» Zusatzseite zum Radio
Fr Jun 29, 2018 9:42 am von MayaCat

» Ausgesetzt
Fr Jun 29, 2018 9:34 am von MayaCat

» Geheuchelte Freundschaft
Do März 09, 2017 11:51 pm von Gast

» Willkommen
So Mai 29, 2016 7:41 pm von MayaCat

»  Radio Flower-Power-Berlin.eu Hp
Mo Mai 09, 2016 11:37 pm von MayaCat

» Sendeplan
Mo Mai 09, 2016 11:34 pm von MayaCat

» Hass
Fr Apr 08, 2016 5:14 pm von doria

» Adelgunde langweilt sich
Fr Apr 08, 2016 5:11 pm von doria

» Gedichteseite
Di Jun 23, 2015 8:47 pm von MayaCat

August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Heißer Sommertag

Nach unten 
AutorNachricht
MayaCat



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 06.05.10
Alter : 60

BeitragThema: Heißer Sommertag   Sa Mai 08, 2010 11:39 pm

Heißer Sommertag

Es ist heiß , die Sonne brennt,
und der Schweiß strömt ungehemmt.
Ich sitze in den Parkanlagen
feucht ist alles, Hemd und Kragen.
Das Wasser tropft in Strömen nieder,
rinnt hinab von Kopf und Glieder.
Unterwäsche und die Strümpfe
bilden am Boden kleine Sümpfe.
Die Sonne kennt heut' kein Erbarmen,
sie streichelt mich, mit ihren warmen,
um nicht zu sagen heißen Strahlen.
Nun will ich in der Sonne aalen.
Ausgezogen.....schnell die Kleider,
ab in den Schatten. Doch leider
bin ich dort nicht ganz alleine,
Ungeziefer macht mir Beine.
Überall da zwackt und kneift es,
da kommt ein etwas...grün gestreiftes.
Rasch spring ich auf, raffe schnell,
meine Kleider auf der Stell'.
Nur dort weg vom Ungeziefer,
eile hinten nach der Kiefer.
Dort ist ein großer Teich zu sehn,
etwas Abkühlung wär schön.
Grad richtig bei der Affenhitze,
es sind 30°, ich schwitze.
Ich springe in den Teich hinein,
da hör ich von Ferne.... wie gemein,
ein grummeln, es ist Donnergrollen.
Schaue hin mit sorgenvollen
Blick nach hinten übers Land.
Sehe eine pechschwarze Wand.
Ich zieh mich in Windeseile an.
Das Gewitter kommt schnell heran.
Nur schnell weg, schnell nach Hause,
es wird stürmisch, ein Gebrause,
heult mir nun noch um die Ohren,
langsam bin ich durchgefroren.
Kalter Wind und kalter Regen,
etwas Wärme wär ein Segen.
Von den Kopf bis zu den Füssen,
kann der Regen mich begrüßen.
Bin durchweicht bis auf die Knochen,
da...die Wolkendecke wird durchbrochen.
Die Sonne kommt wieder heraus,
ich ziehe mir die Schuhe aus.
Weg damit, auch mit den Socken.
Denn die Regenpfützen locken.
Barfuss durch die Wasserlachen,
dieses kann nur Freude machen.

Die Sonne spendet wieder Hitze,
gehe in den Park und schwitze.
Es ist heiß , die Sonne brennt,
und der Schweiß strömt ungehemmt................

©️ MayaCat
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Heißer Sommertag
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» AusFlug an einem Sommertag

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meine Gedichte :: Gedichte / Jahreszeiten :: Sommer-
Gehe zu: